FAQ & SUPPORT

Ob SMA Wechselrichter, Kommunikationsprodukt oder Software – nutzen Sie das Suchfeld für Ihre Frage bzw. Stichwortsuche.
Wir stellen für Sie über 700 Lösungen und Anleitung sowie eine FAQ-Liste bereit.

Weitere Unterstützung zu Ihrem bei SMA erworbenen Tigo Produkt finden Sie hier.

Geben Sie Ihren Suchbegriff ein.

Neue Suche starten


Diagnosefall :

Ereignisnummer 73, 7303 – 7326 Update nicht erfolgreich / Warten auf Update-Bedingungen

Ereignisnummer 73, 7303 – 7326 Update xxx nicht erfolgreich / Warten auf Update-Bedingungen

Die Ereignisnummern 73 und 73xx erscheinen bei Störungen des Update-Vorgangs am Wechselrichter.

Die dauerhafte Anzeige der Störungsmeldung 7303 signalisiert ein fehlgeschlagenes Firmware-Update.

Bei den Ereignisnummern 7305 – 7326 setzt der Wechselrichter den Update-Vorgang der anderen Komponenten fort und speist weiter in das öffentliche Stromnetz ein.

7303 Update Hauptrechner nicht erfolgreich

7305 Update RS485i-Modul nicht erfolgreich

7307 Update Bluetooth nicht erfolgreich

7309 Update Display nicht erfolgreich

7311 Update Sprachtabelle nicht erfolgreich

7314 Upd. Stringsicherung nicht erfolgreich

7316 Update Speedwire nicht erfolgreich

7326 Update Webconnect nicht erfolgreich

Abhilfemaßnahmen für Installateure:

• Wechselrichter komplett freischalten (AC aus, ESS-Griff bzw. DC-Trenner aus, alle Strings abziehen, 20 Min warten)

• SD-Karte auf richtige Formatierung überprüfen; ggfs. neue SD-Karte verwenden

• Firmware-Version vor und nach dem Update überprüfen, Hinweise in den Read_Me-Dateien und in der Technischen Beschreibung „Firmware-Update mit SD-Karte“ beachten

• Update gemäß Anleitung NG_UpdSD-TB erneut durchführen. Update nur durchzuführen, wenn ausreichend Einstrahlung bzw. DC-Spannung vorhanden ist. Während des Updates muss sich der Wechselrichter im Einspeisebetrieb befinden.

Falls ein erneuter Update-Versuch wieder fehlschlägt, muss die Ursache und Abhilfe vom SMA Service geklärt werden. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall mit folgenden Angaben an den SMA Service:

• Gerätetyp und Seriennummer des Wechselrichters

• 4-stellige Ereignisnummer

• Ist die Störung sporadisch oder permanent?

• Firmware-Stand des Wechselrichters vor dem Update

• Welche Firmware sollte auf welche Art (Per SD-Karte/Bluetooth/Webconnect) aufgespielt werden?

• Einstrahlungsbedingungen während des Updates

7324 Warten auf Update-Bedingungen

Sicherstellen, dass der Wechselrichter auf der DC-Seite versorgt wird und mehr als 1.000 W für länger als 1 Minute in das öffentliche Stromnetz einspeist. Der Wechselrichter muss während der gesamten Dauer des Updates ausreichend mit DC-Leistung versorgt werden.

Bei einigen Gerätetypen kann das Update durch Setzen des Parameters "Upd.OpMode" bzw. "Betriebsart des Geräteupdates" im Sunny Explorer erzwungen werden. Die Auswahl muss auf "Force" bzw. "Erzwingen" gesetzt werden, wenn die 1000W Grenze ignoriert werden soll. Dies ist z. B. bei STPxx000-TL-10 Geräten ab Firmware Version 2.33.02 möglich, wenn der STP bereits mit dieser Version gelaufen ist. Anderenfalls muss nach der Parameterumstellung zusätzlich noch ein Neustart (nach kompletter AC / DC Trennung) erfolgen.

Alle Arbeiten am Wechselrichter und der Verkabelung des PV-Generators dürfen ausschließlich durch eine ausgebildete Elektrofachkraft vorgenommen werden. Für die im Online Service Center genannten Hinweise und Lösungen übernimmt SMA keine Haftung. Weitere Informationen finden Sie in unseren Nutzungsbedingungen des Online Service Centers.


Wie hilfreich war diese Antwort für Sie?


Bewertung